pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badischer Turnerzeitung

Sprint-Orientierungslauf: 3 Deutsche Meister aus Baden

Die Badischen Orientierungsläuferinnen und -läufer konnten am zweiten Maiwochenende gleich drei Deutsche Meister feiern, darunter Anne Kunzendorf (Gundelfinger Turnerschaft) in der Damen-Hauptklasse (Damen Elite). Der OSV Dresden veranstaltete die Deutschen Meisterschaften im Sprint-Orientierungslauf im sächsischen Freiberg.

Die Qualifikationsläufe fanden zunächst auf dem recht offenen Campus-Gelände der Technischen Universität statt. Nach einer suboptimalen Trainingsphase und nach den Ergebnissen der Qualifikationsläufe dachte Anne Kunzendorf zunächst nicht daran, dass es etwas mit dem Sieg werden könnte. Das gab ihr dann die Gelassenheit, den Final-Lauf optimal anzugehen. Voller Konzentration konnte sie in das Rennen durch die malerische Altstadt von Freiberg starten. Dabei galt es nun auch noch, das durch plötzlich einsetzende Regenschauer gefährlich glatt gewordene Kopfsteinpflaster ohne Stürze zu meistern. Insbesondere die zuletzt startenden Favoriten waren dieser Widrigkeit ausgesetzt. Nachdem Anne merkte, dass es gut lief, konnte sie das Tempo weiter anziehen und siegte mit 13:45 min und über 20 Sekunden Vorsprung vor Leonore Winkler vom USV Jena.

Erik Döhler (TUS Karlsruhe-Rüppurr) konnte in der Klasse H18 einen weitere Etappe auf dem Weg zur Qualifikation für die Junioren-Weltmeisterschaft meistern. Erik befand sich in bester Form und konnte wieder einmal zeigen, was für ein starker Läufer er ist. Mit 12:07 min lag er fast 30 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Jonas Uster von der TSG Bad König.

Das Meister-Trio wurde komplettiert durch Christoph Bruder (OLG Ortenau), der die Herren Senioren (H35) klar dominierte. Christoph siegte mit 12:44 min und lag fast eine dreiviertel Minute vor dem Zweitplatzierten Thies Knoll (Bielefelder TG).

Einen dritten Platz errang Lola Pichel (Gundelfinger Turnerschaft) im B-Finale der Klasse D14.

Dass unsere Badener Spitzenläufer über ein breites Leistungsspektrum verfügen, zeigte sich am nächsten Tag zum Bundesranglistenlauf über die Lang-Distanz im Tharandter Wald: Anne Kunzendorf gewann wiederum das Rennen der Damen Elite. Erik Döhler trug einen überaus klaren Sieg in der Klasse H20 davon, und Christoph Bruder war erneut Sieger der H35.

Dirk Fritzsche

Foto (Bernd Döhler): Das Gold-Trio Erik Döhler, Anne Kunzendorf, Christoph Bruder