pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Baden-Württembergische Einzel-Meisterschaften im Orientierungslauf (Langdistanz)

Die baden-württembergischen Orientierungsläufer zog es am 1. Juni diesen Jahres bei sommerlichem Wetter an den östlichen Rand der Schwäbischen Alb. Die Langstrecken-Meisterschaften fanden auf dem Bärenberg, im Gebiet "Sagenhafter Albuch" statt. Der kegelförmige Berg ist mit typischem Laubmischwald bestanden und relativ gut und schnell belaufbar. Der TGV Horn legte eine perfekte Organisation hin, die um so mehr zu loben war, als er in der Ausrichtung erst relativ kurzfristig einsprang. Die Karte im Maßstab 1:10.000 wurde noch einmal aktualisiert. Dem Bahnleger Hans Hartmann gelang es, auf dem insgesamt nicht sehr großen Gebiet, einer Langstreckenmeisterschaft angemessene Bahnen zu legen, die einiges an Routenwahlmöglichkeiten hergaben. 118 Teilnehmer zählten die Veranstalter in diesem Jahr.

Lotte Murmann (Gundelfinger Turnerschaft) konnte sich in diesem Jahr in der Konkurrenz der Damen durchsetzen, nachdem sie im letzten Jahr Silber errang. Mit 1:13:30 lief sie die 7,5 km Luftlinie und 200 Höhenmeter messende Strecke ca. 3 min schneller als Ihre Vereinskameradin Julia Schlesier (1:16:27). Carolin Willburger vom SV Baindt erlief sich Bronze in 1:19:44.

In ähnlich dimensionierten zeitlichen Abständen wurde die Meisterschaft der Herren entschieden. Florian Schädler vom SV Baindt siegte über die 10,2 km Luftlinie und 290 Höhenmeter in 1:01:29. Silber erkämpfte sich Christoph Bruder von der OLG Ortenau (1:04:52). Bronze gewann Benedikt Funk (1:07:27).

Weitaus knapper ging es bei den Senioren zu. Die über 7,5 km und 200 Höhenmeter verteilten 16 Posten konnten die 3 Erstplazierten gerade mal auf knapp 2 Minuten verteilen: Stefan König von der OLG Ortenau entschied das Rennen in 52:13. Bernd Döhler (TUS Karlsruhe-Rüppurr) erlief Silber in 53:48 und verwies Martin Herzog (OLG Ortenau) mit nur 3 Sekunden Abstand auf Rang 3. Die 5 km Luftlinie und 140 Höhenmeter der Klasse D40 wurde von Kirsten König entschieden (49:56). Renate Hirschmiller vom TGV Horn belegte Platz 2 (51:30) vor Marianne Kern vom SV Baindt (56:43).

Weitere Meister-Titel (zu Beginn: Kategorie, Luftlinie, Höhenmeter):

D14, 1,8 km, 90 m:	Lena Nägele		SV Baindt 	35:30
D18, 6,0 km, 175 m:	Anne Kunzendorf		Gundelfinger TS	48:42
H14, 3,8 km, 90 m:	Bruno Nadelstumpf	SV Wannweil	31:34
H16, 6,0 km, 175 m:	Jakob Schaal		TV Kippenheim	58:34
H18, 6,7 km, 200 m:	Jakob Schach		SV Wannweil	53:03
H50, 6,0 km, 175 m:	Winfried Fugmann	TV Zizenhausen 	67:07
H60, 5,0 km, 140 m:	Heinrich Kern		SV Baindt	53:52

Die kompletten Ergebnisse können auf www.ol-in-baden.de abgerufen werden.

Dirk Fritzsche

Foto (Bernhard Seefeld, STB-bese): Marianne Kern (D40) und Stefan König (H40) an einem Posten:

Foto (Bernhard Seefeld, STB-bese): Siegerehrung der Damen und Herren: