pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Baden-Württembergische Meisterschaften im Orientierungslauf (Mitteldistanz)

Bei bestem Spätsommerwetter fanden sich am 16. September insgesamt 135 Läufer zu den baden-württembergischen Meisterschaften im Orientierungslauf über die Mitteldistanz ein. Austragungsort war Sechselberg im malerischen Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, nordöstlich von Stuttgart. Das OL-Team Filder e.V. richtete die Meisterschaften auf der Karte Hoblersberg aus. Das an sich sehr attraktive Waldgebiet besteht aus einem abwechslungsreichen Bergzug, welcher am Rand durch zahlreiche Täler durchschnitten ist. Leider gelang es der Bahnlegung nicht, die Tücken der Karte aus dem Jahre 2002 ausreichend zu kompensieren, so dass zahlreiche Unsicherheiten von den Läuferinnen und Läufern berichtet wurden. In einigen Klassen wurde die Zwischenzeit zwischen drei Posten wegen eines nicht hängenden Kontrollpostens aus der Wertung genommen, um Chancengleichheit zwischen Läufern, die mit diesem Problem unterschiedlich umgegangen sind, herzustellen.

Die Frauen der Gundelfinger Turnerschaft beherrschten das Bild der Damen-Hauptklasse von Platz 1 bis 4 über die 3,7 km lange und 125 Höhenmeter steile Strecke. Judith Pfleger meisterte die Herausforderungen ganz klar am besten und lag mit eine Wertungszeit von 33:41 weit vor Eija Schulze (46:55) und der langjährigen Meisterin Meike Jäger (48:08).

Etwas dichter, aber doch eindeutig ging es bei den 5 km und 190 Höhenmetern der Herren zu. Benedikt Funk von der OLG Ortenau errang Gold mit einer Zeit von 34:20. Florian Schädler vom SV Baindt holte sich Silber (36:37), während Bronze wieder nach Südbaden ging, an Rolf Wüstenhagen von der Gundelfinger Turnerschaft (39:43).

Weitere Meister-Titel (zu Beginn: Kategorie, Luftlinie, Höhenmeter):
D14, 2,1 km, 65 m:	Maren Kucza		TV Horn 	  24:05
D16, 2,9 km, 95 m:	Franziska Trauner	SV Wannweil	1:06:51
D18, 3,4 km, 100 m:	Anne Kunzendorf		Gundelfinger TS	  40:17
D40, 3,4 km, 100 m:	Kirsten König		OLG Ortenau 	  42:47
D50, 2,9 km, 95 m:	Petra Junker		TUS Iznang	1:49:53
H14, 2,1 km, 65 m:	Jonathan Schach		SV Wannweil	  23:24
H16, 3,4 km, 100 m:	Jakob Schaal		TV Kippenheim	  35:55
H18, 3,7 km, 125 m:	Johannes Heizmann	OLG Ortenau	  42:08
H40, 3,7 km, 125 m:	Stefan König		OLG Ortenau	  32:50
H50, 3,4 km, 100 m:	Bernd Döhler		TUS Rüppurr 	  30:41
H60, 2,9 km, 95 m:	Friedrich Vischer	OL Team Filder	  42:30

Dirk Fritzsche