pressespiegel des badischen ols
Zurück

Badische Turnerzeitung

Baden-Württembergische Meisterschaften im Orientierungslauf (Einzel/Mitteldistanz)

Am ersten wirklich warmen Sonntag diesen Jahres (11. Juni) mussten sich die sonnenhungrigen Besucher des Schlossparks in Karlsruhe die Wiesen mit in Sprintgeschwindigkeit nach Posten jagenden Orientierungsläufern teilen. Die Mitteldistanz bestand in Wirklichkeit wie im Vorjahr aus zwei Sprintläufen, deren Zeiten addiert wurde. Die Meisterschaftsläufe waren eingebettet in die Deutsche Parktour, einer Serie von Orientierungsläufen in Parks und parkähnlichen Geländen. Dies bescherte den Organisatoren ein breiteres Teilnehmerfeld als normalerweise zu den Landesmeisterschaften antritt. Insgesamt gingen 194 Läuferinnen und Läufer an den Start. Der veranstaltende TUS Karlsruhe-Rüppurr aktualisierte die Karten "Campus" und "Schlosspark". Das Wettkampfzentrum lag an einer Turnhalle des Universitätscampus, Start und Ziel waren jeweils identisch. Beide Karten überschneiden sich auf dem Uni-Gelände. Ein Teil des Gebietes besteht aus angrenzendem Wald, so dass die Läufe eine interessante Mischung aus klassischem Wald-OL und Stadt/Park-OL boten und keineswegs reine Park-OLs waren. Sprintläufe auf einem so detailreichen Gelände erfordern eine besondere Mischung aus Konzentration bei hoher Geschwindigkeit. Bereits kleine Fehler können die Teilnehmer leicht um einige Plätze nach hinten versetzen. Und so blieb es in einigen Kategorien bis nach dem zweiten Lauf sehr spannend.

Die Meisterschaft der Damen errang wie zu erwarten die insbesondere auf Kurzstrecken besonders starke Bundes-Auswahlläuferin Meike Jäger (Gundelfinger Turnerschaft) in einer Gesamtzeit von 40:49. Silber holte Renate Hirschmiller vom TGV Horn in 44:43. Bronze ging an Julia Schlesier von der Gundelfinger Turnerschaft (46:35).

Dichter war das Feld in der Hauptklasse der Herren, bei denen insgesamt 37 Läufer an den Start gingen: Gold erkämpfte sich Florian Schädler vom SV Baindt mit 42:32. Silber ging an Christoph Bruder von der OLG Ortenau (43:06). Bronze errang Simon Haas (TGV Horn) mit 44:18.

Weitere Titel:

D14:	Maren Kucza		TGV Horn 	22:05
D16:	Evelyn Berle		SV Baindt	29:31
D18:	Leonie Harter		OLG Ortenau	29:09
D40:	Kirsten König		OLG Ortenai	32:21
D50:	Gisela Horst		OLG Elesnzgau	49:18

H16:	Camill Harter		OLG Ortenau	24:11
H18:	Andreas Kunzendorf	Gundelfinger TS	24:16
H40:	Marcus Schmidt		TV Oberkirch	34:18
H50:	Heinz Sigle		TGV Horn	42:02
H60:	Rolf Leich		OL Team Filder	51:49

Dirk Fritzsche