Baden-Württembergische Meisterschaft Mitteldistanz
30. September 2012
von Anne Kunzendorf

Zu Meisterehren, wo die Adler fliegen

Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften Mitteldistanz in Hinterzarten


Wo sonst die Schwarzwald-Adler zu Meisterehren im Skispringen fliegen, starteten am Sonntag, 30. September, die besten Baden-Württembergischen Orientierungsläufer zur Mitteldistanz-Meisterschaft. Das Start- und Zielgelände befand sich im beeindruckenden Schatten der Adler-Skisprung-Schanze und mit herrlichem Ausblick auf den Kurort und seine Umgebung. Aber das eigentliche Highlight für alle Orientierungsläufer bildete natürlich die neu aufgenommene OL-Karte „Adlerwald“. Das Gelände, das in direkter Nachbarschaft zum sagenumwobenen Wunderlemoos liegt, in dem 1974 Deutsche Einzelmeisterschaften stattfanden, ist ein ebenso schönes wie anspruchsvolles Hochschwarzwälder 'Sahnestückchen' mit vielen Fels-, Stein- und Geländeformationen bei guter Belaufbarkeit. So war es nicht überraschend, dass neben zahlreichen Gästen aus der Nordschweiz auch französische Läufer nach Hinterzarten gekommen waren, um sich mit den Besten aus Baden-Württemberg zu messen.



Die Strecken und das Gelände waren "absolut meisterschaftswürdig", meinten die Teilnehmer unisono und lobten die reibungslose Organisation der Gundelfinger Turnerschaft. "Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wiederkommen können", war die einhellige Meinung. "Das Vertrauen dazu bei den Forst- und Naturschutzbehörden sowie den vielen Privatwaldeigentümern zu rechtfertigen, war auch ein Ziel dieser Veranstaltung, und ich denke, das ist gelungen", berichtete Wettkampfleiter Markus Theißen aus Hinterzarten im Anschluss. Der Ausrichtung des Wettkampfes war für die Gundelfinger ein voller Erfolg. Die sportlichen Gewinner in diesem erstklassigen Wettkampfgelände und somit Baden-Württembergische Meister kommen 2012 allerdings aus Karlsruhe und Ohlsbach. Janeta Turka wurde Meisterin in der Frauen-Hauptklasse und Christoph Bruder konnte die Herren-Elite-Klasse für sich entscheiden.






Ergebnisse der BaWü-Meisterschaft