TGW-OL
von Stefanie Greiselis-Bailer

OL ist bei den Turnern doch beliebt...

...in Form des TGW. In der Disziplin OL des TGW starten bei Landesmeisterschaften regelmäßig ca. 100 Turner und bei den Deutschen Meisterschaften ca. 300!

TGW heißt eigentlich TGM/TGW und bedeutet Turner(jugend)-Gruppen-Meisterschaft bzw. Turner(jugend)-Gruppen-Wettkampf. Eine TGM- oder TGW-Gruppe besteht aus 6 bis 12 Teilnehmern und/oder Teilnehmerinnen (8–12 beim TGM, bzw. 6–12 beim TGW).

Aus acht verschiedenen Disziplinen kann sich jede Gruppe ihren individuellen Wettkampf zusammenstellen: es müssen vier Disziplinen absolviert werden, wobei jede Gruppe in mindestens zwei nicht messbaren Disziplinen starten muss.

Nicht messbare Disziplinen des TGM/TGW sind Bodenturnen (mit oder ohne Kasten), Tanzen, Singen und Gymnastik in der Gruppe. Als weitere Disziplinen können dann auch die messbaren Disziplinen Schwimmen, Staffellauf, Orientierungslauf und Medizinballweitwurf gewählt werden.

Laut der Deutschen Turnerjugend (DTJ) ist der TGW das „beliebteste fachliche Wettkampf-Angebot“ der Deutschen Turnerjugend, denn bei dem jährlich stattfinden Gruppentreffen treten ca. 250 Gruppen aus ganz Deutschland gegeneinander an. Und damit ist das die größte Jugendveranstaltung der DTJ.

Die Wettkampfbedingungen des TGW-OL:
  • Der TGW-OL ist ein Score-OL mit 10 Posten innerhalb eines qkm.
  • Die Gruppe startet zusammen und läuft in der Regel auch die ganze Zeit zusammen.
  • Die Sollzeit für Mädchen/Frauen beträgt 35 min, für Jungen/Männer 30 min.
  • Es gibt Punktabzug für jeden nicht angelaufenen Posten (1 Punkt, sowie 0,1 Punkte für jede Minute Zeitüberschreitung), sowie ggf. je einen Punkt Abzug bei „jeglicher Hilfeleistung von Außen“ sowie ggf. einen Punkt für jeden nicht angetretenen Wettkämpfer.
Wenn also eine Gruppe mit allen Läufern vor Ablauf der Sollzeit mit allen Posten ins Ziel kommt, so hat sie volle Punktzahl (10 Punkte).

In den Wettkampfbedingungen steht nichts zum Höhenprofil und zur Schwierigkeit der Postenstandorte.






Anmerkung der Redaktion:
Diese Turner-Gruppen-Wettkämpfe werden seit Jahren von engagierten OLern gänzlich unbemerkt von der restlichen OL-Welt durchgeführt. Sie finden z.B. bei jedem Landesturnfest statt. Seit kurzem hat Stefanie Greiselis-Bailer in Baden die Regie über die TGWs übernommen. Dieses Jahr organisiert sie die Badischen TGW-Meisterschaften am 2.7. in Bad Rotenfels und die Deutschen TGW-Meisterschaften am 2.10. in Karlsruhe.

Nähere Infos stehen auf
der Turnerjugend Homepage
der DTB Homepage
der BTB Homepage
der Homepage des Gruppentreffens 2011